e






Suchen & Finden
  
      Erweitert...

-
-
-
-
.
-
-
-
-
-
 
Gasabsaugung

Testlink

Unsere Leistung

Planung, Ausschreibung, Komponentenlieferung, Montage, Inbetriebsetzung, Abnahmen

 

 

Branchen

Pharmazie

Allgemein - Arbeiten mit geruchsintensiven, gesundheitsschädlichen oder brennbaren Flüssigkeiten und Feststoffen
Handling
Probezug
Verwiegung

 

Lebensmittel

Siehe Pharmazie

 

Kosmetik

Siehe Pharmazie

 

 

 

Systembeschreibung Gasabsaugung

Aufbau

Gasabsaugsysteme bestehen im Wesentlichen aus Erfassungsorganen, Rohrleitungssystem und Saugventilator. Die Systeme sind meist in Ex-Schutz ausgeführt.

 

Funktion

Für eine gute Funktion der Absaugung muss die Luftführung im Bereich der Emissionsstelle der jeweiligen Emissionsoberfläche angepasst werden.

 

Ist der abzusaugende  Bereich klein, wie z. B. im Bereich des Auslaufhahnes einer Kleingebinde-Zapfstelle (1-2 l) reicht ein einfacher Saugkorb oder eine entsprechende Saugöffnung.

 

Bei größeren Emissionsflächen wie z.B. Fässer mit 45 oder 60  cm Durchmesser oder noch größeren Vorlagebehältern, reichen reine Saugmaßnahmen für die sichere Erfassung der Dämpfe nicht mehr aus. In diesem Fall muss über dem Arbeitsbereich eine Zone mit laminar abgeströmter Luft installiert werden, die einen entsprechenden Transportluftstrom zur Absaugstelle hin erzeugt.

 

Die Laminarität der Luftströmung ist für eine einwandfreie Abführung der Dämpfe wichtig. Bei dieser Installationsart ist die genaue Definition der Aufgabenstellung für ein funktionierendes System unerlässlich. Da bei Gasabsaugungen meist mit verlorener Luft gearbeitet wird, ist auf eine ausreichend dimensionierte Zuführung mit konditionierter Nachströmluft zu achten.

 



 

  © 2004 WORKWAY GmbH, Nürnberg