e





Neuentwicklung 2004 / 2005


Suchen & Finden
  
      Erweitert...

-
-
-
-
.
-
-
-
-
-
 

Testlink

 

SSW 12.24

Mobiles Stauberfassungssystem

 

Produktbeschreibung

 


Kurz gesagt

Der SSW 12.24 ist ein mobiles Stauberfassungssystem aus Edelstahl. Er wurde insbesondere für den Einsatz in der Nahrungsmittelindustrie entwickelt. Hauptanwendungs­gebiet ist die Reinigung von Bereichen, in denen Pulver verwogen, gemischt und abgefüllt wird. Durch seine mobile, modulare und einfache Konstruktion ist der SSW 12.24 für viele Anwendungsbereiche geeignet und ermöglicht staubfreies Arbeiten in ansonsten staubbelasteter Arbeitsumgebung.

 

Ausgangssituation

In Pulververarbeitungsbereichen lässt sich eine Staubemission kaum vermeiden. Bei kleinen und lokalen Staubemissionsstellen wird dieses über stationäre oder teilmobile Stauberfassungsorgane gelöst. Bereiche in denen mit unterschiedlich farbigen Pulvern wie Dessertpulver, Gewürze oder Farbstoffe gearbeitet wird, kommt es häufig zu einer großflächigen Verschmutzung der Räumlichkeit und insbesondere der Verarbeitungsmaschinen. Die Reinigung der gesamten Oberflächen ist bislang sehr aufwändig. Nassreinigung ist oftmals aufgrund des Verklebens der Pulver nicht möglich. Das Abreinigen der Anlagen mittels Pinsel und Staubsauger ist sehr zeitaufwändig und bei hoher Anlagenauslastung ein unerwünschter Kostenfaktor. Weiterhin können viele Stellen mittels manuellem Staubsaugen nicht oder nur sehr schwer erreicht werden. Die Folge sind massive Staubablagerungen an unzugänglichen Stellen im Laufe der Zeit. In Verbindung mit Luftfeuchtigkeit kann dies zu Verbackungen, Verkrustungen und zu unerwünschten Verkeimungen führen.

 

Lösung

SSW 12.24 hat eine Nominal-Saugleistung von 50.000m³ Luft/h. In der Praxis ergibt sich eine Saugleistung von ca. 40.000m³/h. Durch die aerodynamische Gestaltung des Ansaugs erzeugt die

Anlage eine gedrehte Saugtrombe (ähnlich einem Tornado) mit einer Reichweite von mehreren Metern in den Raum hinein. Wird der SSW 12.24 in die Nähe eines zu reinigenden Bereiches

platziert, kann der Staub in diesem Bereich mittels Druckluft in Lösung gebracht werden. Die Saugtrombe des SSW 12.24 erfasst den aufgeschleuderten Staub großflächig und reinigt die Luft in seinen Filtern ab. Der SSW 12.24 ist ein Modulsystem. Je nach räumlichen Gegebenheiten können längere  oder kürzere Filterschläuche aus unterschiedlichen Filtermaterialien eingesetzt werden. Hiermit ist eine einfache und funktionale Anpassung an die kundenspezifischen Gegebenheiten möglich.

 

SSW 12.24 – Einfach und ohne Kompromisse

Die Bereiche, in denen das Staberfassungssystem eingesetzt wird, erfordern üblicherweise Ausrüstungen in Edelstahl. Daher ist der SSW 12.24 ausschließlich in  Edelstahlgehäuse erhältlich. Der Ventilator besteht aus pulverbeschichtetem Aluminium, das Schutzgitter besteht aus pulverbeschichtetem Stahl. Die Basisversion des SSW 12.24 umfasst alle, für den Standardeinsatz notwendigen Komponenten und ist mit einer Filtererstausrüstung ausgestattet. Das System besitzt einklappbare und arretierbare Luftleitschürzen. Die Filter stellen sich erst bei Betrieb auf die volle Länge auf, oder werden durch eine optionale Filterhubeinrichtung ausgefahren. Hierdurch ist das Gerät im Standby Zustand mit einem Maß LxBxH von 2400x1200x1900mm so kompakt, dass es im Betrieb einfach an die entsprechenden Einsatzorte geschoben werden kann. Ein Unterfahren von Türen und das Einfahren in Aufzüge ist problemlos möglich. Die Betriebsfähigkeit des Gerätes ist innerhalb von ca. 1 min hergestellt.



 

  © 2004 WORKWAY GmbH, Nürnberg